Begleitprogramm der Ausstellung
"Todsicher - Letzte Reise ungewiss"

Vortrag: Wie Kinder trauern

Kinder trauern – aber anders! Wie kann ich hilfreich begleiten wenn Kinder trauern? Krankheit, Verlust, Abschied, Tod und Trauer gehören auch für Kinder zum Lebensalltag. Neben Abschieds- und Verlustsituationen wie z. B. der Abwesenheit von Bezugspersonen, Verlust von Freundschaft, Umzug, Tod des Haustieres, Scheidung... erleben Kinder auch den Tod eines nahe stehenden Menschen.

Ort – Jacobskapelle von Müller Bestattungen, Tennenbacher Straße 46, 79106 Freiburg
Datum – Freitag, 25.08.2017, 18.00 Uhr
Kosten – kostenfrei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltung: Offenes Haus bei Müller Bestattungen

Der Tod gehört zum Leben - eine hinlänglich bekannte Redensart. Sich dem eigenen, unausweichlichen Ableben mit vorsorgender Gelassenheit zuzuwenden, ist für viele Menschen dennoch eine befremdliche Vorstellung. Um diesen Widerspruch ein wenig aufzulösen und Berührungsängste zu minimieren, öffnen wir unsere Türen für alle, die neugierig genug sind vorbeizukommen und unsere Räumlichkeiten kennen zu lernen sowie alle Fragen zu stellen die einen schon immer beschäftigt haben.  

Ort – Müller Bestattungen, Tennenbacher Straße 46, 79106 Freiburg
Datum - Samstag, 08.07.2017, 16:00 Uhr und Samstag, 16.09.2017, 16:00 Uhr
Kosten - kostenfrei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ausstellung: U(r)nikate – Das Kunstobjekt die Urne

Die Feuerbestattung wird immer populärer und somit wächst auch das Angebot an Schmuckurnen – unterschiedliche Materialien und Formen – Urne ist nicht gleich Urne. Immer mehr Künstler aber auch die traditionellen Urnenhersteller versuchen dem Anspruch auf Individualität nachzukommen. In unserer Ausstellung wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Schmuckurnen geben.

Ort – Jacobskapelle von Müller Bestattungen, Tennenbacher Straße 46, 79106 Freiburg
Datum - Samstag, 21.10.2017, 16:00 Uhr
Kosten - kostenfrei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltung: Lesung im Bestattungsinstitut

Mit Auszügen aus dem Bestseller von Peter Wilhelm „Gestatten, Bestatter! : Bei uns liegen Sie richtig“ laden wir Sie ein zu einem unterhaltsamen Abend in stillechter Umgebung. Genießen Sie die realitätsnahen, mal bewegenden, mal skurrilen Einblicke die Peter Wilhelm in den Beruf des Bestatters gibt. 

Ort – Jacobskapelle von Müller Bestattungen, Tennenbacher Straße 46, 79106 Freiburg
Datum - Samstag 13.1.2018 18:00 Uhr
Kosten - kostenfrei 
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Bestattungsvorsorge - eine Sorge weniger

Der Tod eines Angehörigen ist für die Hinterbliebenen eine traurige und oft emotional äußerst belastende Angelegenheit. Zu der Trauer kommt zusätzlich noch die Belastung durch die Organisation der Bestattung mit allem, was dazu gehört.
An folgenden Terminen informieren wir unverbindlich und kostenlos über das Thema Bestattungsvorsorge und anliegende Themen im Rahmen eines Vortrages.

Samstag, 3. März 2018, um 16.00 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort: Müller Bestattungen, Tennenbacherstraße 46 in 79106 Freiburg in der Jacobskapelle. Natürlich können Sie jederzeit ein unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren.


Vorsorge- und Versorgungstag | 7. Oktober 2015

Die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ) OV Freiburg-Breisgau-Hochschwarzwald läd am 7. Oktober 2015, von 15 bis 19 Uhr zu einem Vorsorge- und Versogungstag ein.

Eine Vielzahl an Ausstellern von Versicherern, Pflegediensten, Pflegeheimen, Verlagen und Bestattungsinstituten stellt sich vor und auch wir wollen uns vorstellen.

Des Weiteren wird es ein Vortragsprogamm mit Vorträgen zu den Themen Beamtenversorgung, Finazielle Zukunftsplanung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament und mehr geben, die sie dem Infoblatt entnehmen können.

Die Veranstaltung wird in der Kantine der OFD in Freiburg, Sautierstraße 24.a. 79104 Freiburg stattfinden.

Wir freuen uns auf Sie.


125 Jahre Freiburger Münsterbauverein

Bestattungskultur die an etwas Großem mitbaut.
Unsere Münsterturmurne.

Link zur Sonderausgabe der Badischen Zeitung:
www.badische-zeitung.de/125-jahre-muensterbauverein


Danke für Ihr Interesse - 65-jähriges Bestehen

Am Samstag, den 10. Mai 2014, haben wir unsere Türen für die Öffentlichkeit geöffnet. Mehr als 120 Besucher kamen, um unsere Räume zu besichtigen und sich ihre Fragen rund um die Themen Vorsorge, Tod und Bestattung beantworten zu lassen.

Der Notar Dieter Ekkernkamp, Frau Angelika Haberstroh vom Betreuungsverein Freiburg und Herr Karl-Heinz Müller hielten Vorträge über Testamenterstellung, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sowie über Bestattungsvorsorge. Die hohe Anzahl an Zuhörern bewies einmal mehr, wie wichtig diese Themen in unserer Gesellschaft sind.

Interessantes zu sehen und zum Anfassen gab es in unseren Räumlichkeiten. In unserem Hygieneraum haben wir die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Überführung und Methoden der hygienischen Versorgung vorgestellt. Wer wollte, konnte auch einmal in einem Sarg „probeliegen", wovon mehr Besucher als gedacht Gebrauch machten. In der Werkstatt gaben wir Einblicke in den mehrschichtigen Aufbau eines Sarges und zeigten, was es mit einem Zinksarg auf sich hat.

Außerdem informierten in unseren Beratungsräumen Herr Kaczmarek von der Nürnberger Versicherung über Vorsorgemöglichkeiten und Herr Mayer aus Sausheim über das Elsässische Krematorium d’Ill und dessen Besonderheiten. Insgesamt war es ein rundum gelungener Tag.

Den Spendenerlös haben wir noch einmal verdoppelt, so dass wir dem Haus des Lebens, dem Hospiz Karl Josef sowie dem Hospizverein Freiburg je 500 Euro zukommen lassen konnten.

Bildergalerie


Danke für das Vertrauen - 65 Jahre Müller Bestattungen

Dieses Jahr feiert unser Unternehmen sein 65-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass öffnen wir am 10. Mai 2014 unserer Türen und laden zu einem Rundgang durch unsere Räumlichkeiten, Essen und Getränken sowie Vorträgen zu den Themen „Patientenverfügung“, „Testament“ und „Bestattungsvorsorge“

Wir freuen uns auf Sie!

Hier können Sie den Flyer mit allen Infos donwloaden


Premiere in Freiburg

Erste VDT-Inhouse Schulung beim Bestattungsistitut Müller in Freiburg 


Die Abschiednahme ist ein zentraler Punkt bei der Trauerbewältigung. Dies ist auch uns ein besonderes Anliegen. Unser Ziel ist es, eine ästhetisch und hygienisch einwandfreie Aufbahrung eines Verstorbenen zu gewährleisten und den Angehörigen auch nach Unfallverletzungen die Abschiednahme zu ermöglichen.

Im Mai 2013 haben wir deshalb als erstes Bestattungsinstitut in Deutschland eine VDT-Inhouse-Schulung im Bereich Hygiene, Versorgung von Wunden, Nahttechniken sowie kosmetische Behandlung durchgeführt.
Der Verband-Deutscher-Thanatologen ist richtungsweisend in der Schulung auf diesem Gebiet.

Eternity:  Ausgabe/ August 2013

 

 


"Etwas ganz Normales"

Silvio Scaduto steht für "Kinder, Kinder", eine Rubrik der Badischen Zeitung, Rede und Antwort.

Badische Zeitung, 24. November 2012

 

 


Zeit geben für das Abschiednehmen


Abschied – Spiegel unserer Kultur


Eine Urne für den Müsterturm


„Das ist garnicht so schlimm“

Nach oben